PVT HYBRID Anlage

Nachwachsede Rohstoffe

Die Energieversorgung für Gebäude trägt wesentlich zum Energieverbrauch weltweit bei. Die Verknappung der Ressourcen verbunden mit der Erhöhung der Energiebezugskosten hat eine Wende in der Energieversorgungsstruktur für Gebäude eingeleitet. Regenerative Energieträger nehmen trotz höherer Investitionskosten für die Umsetzung der Nutzung an Bedeutung zu. Während Biomasse aufgrund der begrenzt verfügbaren Flächen keine den Gesamtbedarf abdeckende Lösung ist, führen Anlagen zur Nutzung geothermischer Energie zu hohen Investitionskosten. Windkraftanlagen zur Stromerzeugung stellen im Bereich kleinerer Leistungen und geringerer Nabenhöhen im städtischen Raum keine geeignete Lösung zur dezentralen Anwendung dar. Kraft- Wärme- Kopplung in Form von Blockheizkraftwerken, Brennstoffzellen oder Stirling –Motoren stellen einen Ansatz dar, der aufgrund der Investitionskosten bei einer geplanten Volldeckung des Bedarfs nicht wirtschaftlich ist. 

Die Nutzung der Solarstrahlung ist im Ein- und Zweifamilienhausbereich aufgrund des Verhältnisses von Dach- zu Wohnfläche oft nur zur Strom- bzw. zur Wärmeerzeugung geeignet. Die parallele Anwendung beider Systeme führt bei ungünstiger Ausrichtung oft zur Entscheidung für ein System – Photovoltaik oder Solarthermie – bzw. lässt nur jeweils begrenzte Flächen bei paralleler Anwendung zu. Die Zusammenführung beider Nutzungen zur parallelen Wärme- und Stromerzeugung in einer Baueinheit ermöglicht eine effiziente Flächennutzung zur kombinierten Wärme- und Stromerzeugung.  

Калкулатор 1 Калкулатор 2
Leistungen
Was bieten wir an!
Изработка на сайт Devnox Ltd.